Lebenszeit für Robin

Bevor ich nach 3 Monaten ohne Einträge auf dieser Seite wieder einmal etwas von mir hören lassen werde – und es gibt sicherlich wieder einiges zu berichten – möchte ich auf eine besondere Geschichte aufmerksam machen: Hier geht es um eine lebensverlängernde Maßnahme für einen jungen Menschen, dessen Vater ich als Neffe meiner Patentante praktisch schon ein Leben lang kenne. Außerdem ist er auch "Daimler-Kollege" und hat zeitweise ebenfalls in der damaligen Graugießerei am Kupolofen gearbeitet. Auch wenn ich Robin nicht persönlich kenne, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn man ihm irgendwie helfen könnte! Nun lasse ich ihn allerdings selbst zu Wort kommen: Eine seltene Krankheit zerstört

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram Social Icon

Weitere Schlüsselwörter: 

starke Solidarität unter Kollegen – eine große Familie hilft – Zusammenhalt der Kollegen bei Daimler – trotz großem Unglück nicht allein – Hilfe für Michael Much